Schlechtes Wetter: Spaßige Aktivitäten im Haus

Schlechtes Wetter: Spaßige Aktivitäten im Haus

Schlechtes Wetter: Spaßige Aktivitäten im Haus

Jeder kennt es: es ist Wochenende und gerade da muss es wie aus Eimern gießen, schlechtes Wetter ist aber besonders ärgerlich, wenn man kleine Kinder hat. Wir Deutschen sind zwar schlechtes Wetter gewohnt, insbesondere nach diesem regnerischen Sommer, jedoch gehen den meisten schnell die Ideen aus, wie man die Zeit drinnen schön Gestalten und optimal nutzen kann. Kinder werden bei schlechtem Wetter schnell ungeduldig und es wird schwer sie über einen längeren Zeitraum mit spannenden Aktivitäten zu unterhalten, ohne das einem die Ideen ausgehen. An regnerischen und kalten Tagen erscheint es viel schwerer, Kinder zu unterhalten und sie davon abzuhalten, unruhig zu werden. Hier haben wir ein paar Ideen für euch zusammengefasst, wie ihr die Dauer des schlechten Wetters überdauern mit guter Laune könnt und die Kinder davon abhält zu sagen, ihnen sei langweilig.

 

Der Sommer ist leider vorbei aber schlechtes Wetter ist die perfekte Gelegenheit mal wieder ein paar alte Brettspiele rauszuholen und die Familie auf ein oder zwei Spiele herauszufordern. Oder holt ein paar Spielkarten raus und spielt einige Runden eines einfachen Kartenspiels wie Skip-Bo, sechs nimmt oder Mau Mau. Eine weitere schöne Möglichkeit, schlechtes Wetter gut im Haus mit Kindern zu überstehen ist Knete selber zu machen. Hier ein paar Tipps, wie man Knete schnell und einfach selber machen kann. Die Zutaten, die man hierfür braucht hat man meistens eh zu Hause. Diese sind nämlich: 400 Gramm Mehl, 200 Gramm Salz, 2 EL Zitronensäure, 3 EL Speiseöl, Lebensmittelfarbe und 500ml kochendes Wasser. Die Zutaten könnt ihr dann einfach in beliebiger Reihenfolge in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer gut verrühren. Schlechtes Wetter: Spaßige Aktivitäten im HausWenn ihr verschiedene Farben haben möchtet, solltet ihr jedoch natürlich die Lebensmittelfarben als letztes hinzufügen. Die selbstgemachte Knete ist dann bis zu einem halben Jahr haltbar und lässt sich wunderbar mit Plätzchenformen ausstechen oder von Hand zu interessanten Formen modellieren. Hier ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Des Weiteren bietet sich schlechtes Wetter auch sehr gut an, um mal wieder ein Back-Session zu starten! Ob hausgemachte Pizza oder süße Kleinigkeiten, backen mit Kindern macht Spaß und man kann das Ergebnis bei einem Indoor-Picknik lecker genießen. Der Klassiker an Schlechtes Wetter: Spaßige Aktivitäten im HausIndoor-Aktivitäten wenn schlechtes Wetter den Gang nach draußen ausschließt ist es sich mit einem schönen Buch drinnen einzunisten. Die Kinder können eine Auswahl an Büchern und sie in Reihen wie eine Miniatur Bibliothek anordnen. Holt euch bequeme Sitzsäcke hinzu und teilt zusammen die Bücher und spannenden Geschichten. Ein Besuch eurer örtlichen Bibliothek ist an regnerischen oder verschneiten Tagen eine gute und vor allem kostensparende Möglichkeit.

 

Gestaltet eine Schatzsuche drinnen um den Kindern ein spannendes Indoor- Erlebnis zu bieten! Dabei könnt ihr die Schatzsuche so gestalten, wie ihr es mögt. Für ältere Kinder kann man sich reimende Hinweise verstecken die zu einander und letztendlich zum Preis führen. Wenn die Kinder jünger sind könnt ihr verschieden farbige Wäscheklammern im Haus verteilen. Jede Farbe ergibt eine andere Anzahl an Punkten, wenn genug Punkte gesammelt wurden, gewinnen sie einen Preis. Miteingebunden in dieses Spiel macht sich auch ein Hindernisparcours gut und ist eine sinnvolle Möglichkeit für die Kinder, überschüssige Energie zu verbrennen und sich auszutoben. Dies kann Hindernisse wie Kisten, über die gesprungen werden soll involvieren, Kissen auf denen sich abgerollt werden soll und ein Hüpf-Wettkampf den Flur hinunter. Benutz deine Kreativität und die der Kinder um einen fordernden und spaßigen Kurs zu entwerfen. Man kann sogar die Zeit stoppen und für jedes Kind, das den Hindernisparcours überwindet eine Medaille basteln. Diese besonderen Momente sind natürlich auch eine perfekte Gelegenheit, die Kamera rauszuholen und ein paar Schnappschüsse zu machen und Bilder für die Ewigkeit festzuhalten. Wenn das perfekte Foto dabei ist, eignet sich das natürlich auch um davon ein handgemaltes Ölgemälde von PAINTtube malen zu lassen um diesen Moment buchstäblich für die Ewigkeit festzuhalten! Eignet sich ideal als Geschenk für Großeltern oder optisch hochwertige Ergänzung zur Einrichtung, die die eigenen vier Wände aufleben lässt.

Schlechtes Wetter? Trotzdem raus!

Schlechtes Wetter: Spaßige Aktivitäten im HausWenn schlechtes Wetter ist muss man jedoch natürlich nicht zwingend im Haus bleiben. Zieht euch eure regenfesten Jacken, Hosen und Gummistiefel an und raus geht’s ins kühle Nass. In Pfützen springen und durch den Regen laufen macht Spaß und auch bei schlechtem Wetter sollte man das frische Luft schnappen zu knapp kommen lassen. Heiße Schokolade und warme Bäder sorgen dafür, dass man nach dem Spaziergang auch schnell wieder warm wird. Bei Schnee ist das rausgehen natürlich besonders schön, wenn sich alles in ein weißes, magisches Wunderland verwandelt. Dann kann man sich schön warm anziehen und losziehen um Schneemänner zu bauen und den nächst gelegenen Berg für eine Rodel-Tour ausfindig zu machen.